Kutschstall am Neuen Markt, Potsdam © HBPG / Foto: Hagen Immel
Ausstellungen | Fontane.200 | Veranstaltungstipps | Museumspädagogische Angebote | HBPG-Trailer

 
Ausstellungen




 

AKTUELL

 
Logo: Karl IV., Ein Kaiser in Brandenburg
Karl IV.
Ein Kaiser in Brandenburg


Eine Ausstellung des Hauses der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte in Kooperation mit dem Domstift Brandenburg und der Brandenburgischen Historischen Kommission zum 700. Geburtstag von Karl IV.
Unter der Schirmherrschaft des Botschafters der Tschechischen Republik in der Bundesrepublik Deutschland Tomáš Jan Podivínský und des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg Dr. Dietmar Woidke

16. September 2016 bis 22. Januar 2017

Weitere Informationen zur Ausstellung ›››

 

VORSCHAU

 
Aus der Silberbibliothek Herzog Albrechts von Preußen (Detail), 1554-62, Torun (Polen), Universitätsbibliothek © Universitätsbibliothek Torun (Polen) zum Themenjahr Luther 2017
Reformation und Freiheit
Luther und die Folgen für Preußen und Brandenburg


Eine Ausstellung des Hauses der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte im Rahmen des Themenjahres Kulturland Brandenburg 2017
"Reformation vor Ort – Luther und die Folgen" (AT)

8. September 2017 bis 7. Januar 2018

Weitere Informationen zur Ausstellung ›››

 
Ausblick 2019: Fontane.200



Statuette Theodor Fontane, Reduktion des Denkmals in Neuruppin, Eduard Friedrich Max Wiese, 1907, Leihgabe der Stiftung Stadtmuseum Berlin in der ständigen Ausstellung "Land und Leute. Geschichten aus Brandenburg-Preußen" im HBPG, Foto: christian.bimm.coers, Berlin
Fontane.200

Unter dem Motto "Fontane.200" feiert das Land Brandenburg im Jahr 2019 den 200. Geburtstag des märkischen Dichters und Schriftstellers Theodor Fontane. Zwei große Ausstellungen - in Neuruppin und Potsdam - sind Höhepunkte des Jubiläumsprogramms

Weitere Informationen zum Projekt "Fontane.200" ›››

 
Veranstaltungstipps



Mi, 05.10.2016 | 18 Uhr
Vortrag

'Sie sollen sich aller Streit-Fragen und sticheligten Expressionen enthalten!' Die Konfessionspolitik König Friedrich Wilhelms I. ›››


Prof. Dr. Frank Göse, Historisches Institut der Universität Potsdam

Eine Veranstaltung der Studiengemeinschaft Sanssouci e. V.

Eintritt: frei
Infotelefon: 0331 62085-50

 
 

Mi, 12.10.2016 | 18 Uhr
Vortrag
Begleitveranstaltung zur Sonderausstellung "Karl IV. – Ein Kaiser in Brandenburg"

Von imperialer und imposanter Größe: Kaiser Karl IV. († 1378) und seine Reiche ›››


PD Dr. Mario Müller, Stiftung Universität Hildesheim

Nach den staufischen Kaisern im 12. und 13. Jahrhundert gelang es erst unter Karl IV. wieder, die Idee von einem einflussreichen römisch-deutschen Imperium inmitten des christlichen Europas mit Leben zu füllen. Am französischen Hof erzogen, in Italien gefeiert, von Päpsten gepriesen und in Deutschland regierend, gilt Karl heute als erfolgreichster Kaiser des Spätmittelalters, begabt mit weltmännischer Gewandtheit und unvergleichlichem politischen Kalkül.

Privatdozent Dr. Mario Müller, geb. 1976, Studium der Geschichte und Germanistik in Dresden, Potsdam, Innsbruck und Frankfurt am Main; seit 2014 Editorial Director des Universitätsverlags Hildesheim und Lehrbeauftragter am Institut für Evangelische Theologie an der Stiftung Universität Hildesheim; zahlreiche Publikationen zur spätmittelalterlichen Geschichte der Mark Brandenburg.

Weitere Informationen zur Ausstellung "Karl IV. – in Kaiser in Brandenburg" ›››
Die Sonderausstellung ist bis 18 Uhr geöffnet.

Eintritt: 5 Euro, erm. 3 Euro
Infotelefon: 0331 62085-50

 
 

Alle Veranstaltungen im Kalender ›››
 

 
Museumspädagogische Angebote



Ein Tag in Potsdam
Ein Tag in Potsdam – Geschichte erleben

Das gemeinsame Bildungsangebot des Hauses der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg und der Ostdeutschen Sparkassenstiftung für Schulklassen wird fortgesetzt.

Weitere Informationen zum "Tag in Potsdam" ›››
 
 
HBPG-Trailer



Der rbb-Trailer zur Dauerausstellung



YouTube-Kanal des HBPG ›››



 

 
 
© 2016 Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gemeinnützige GmbH