Kutschstall am Neuen Markt, Potsdam, Foto: Hagen Immel (c) HBPG
Vorschau 2015 | Veranstaltungstipps | Ein Tag in Potsdam | HBPG-Trailer | Fusion von HBPG und Kulturland Brandenburg
 
 
Vorschau 2015



Der
Der "Große Terror” 1937–1938 in der Sowjetunion
Eine fotografische Dokumentation von Tomasz Kizny

06. März bis 19. April 2015

Weitere Informationen zur Ausstellung ›››

 
 

I'm not afraid of anything! Porträts junger Europäer, Fotografien von Edgar Zippel
»I'm not afraid of anything!« Porträts junger Europäer
Fotografien von Edgar Zippel
Eine Gastausstellung des Museums Europäischer Kulturen | Staatliche Museen zu Berlin

01. Mai bis 07. Juni 2015

Weitere Informationen zur Ausstellung ›››

 
 

Josef Bayer: Am Motzener See, 1920er Jahre © Bodo Niemann
Einfach. Natürlich. Leben
Lebensreform in Brandenburg 1890–1939


Eine Ausstellung des Hauses der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte im Rahmen des Themenjahres Kulturland Brandenburg 2015 "gestalten–nutzen–bewahren. Landschaft im Wandel"

10. Juli bis 22. November 2015

Weitere Informationen zur Ausstellung ›››

 
Veranstaltungstipps



Mi, 01.04.2015 | 19 Uhr
Lesung und Gespräch zum 200. Geburtstag von Otto von Bismarck

Die Bismarcks. Eine deutsche Dynastie ›››


Cover: Die Bismarcks mit dem Autor Dr. Jochen Thies

Die Bismarcks sind eine der großen deutschen Familien. Erstaunlich, dass über sie – abgesehen vom Reichsgründer – so wenig bekannt ist. Der Journalist und Historiker Jochen Thies erhielt als einer der Ersten Zugang zu den Nachlässen der fünf Enkel, er erforschte die tragische Lebensgeschichte von Herbert von Bismarck und kommt selbst bei der Kindheit und Jugend Otto von Bismarcks zu neuen Erkenntnissen.

Dr. phil. Jochen Thies, geb. 1944 in Rauschen, Ostpreußen, arbeitete als wiss. Mitarbeiter am Deutschen Historischen Institut in London, war Redenschreiber von Bundeskanzler Helmut Schmidt, Ressortleiter Außenpolitik der Tageszeitung „Die Welt”, Chefredakteur der Zeitschrift „Europa-Archiv/Internationale Politik” und viele Jahre lang in leitenden Stellungen bei der ARD tätig. Er ist Autor zahlreicher Bücher. Zuletzt erschien von ihm „Die Moltkes”.

Eine Veranstaltung der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH/ Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte mit freundlicher Unterstützung des Piper Verlags

Eintritt: 5 Euro/ erm. 3 Euro
Infotelefon: 0331/ 620 85-50

 
 

Mi, 08.04.2015 | 19 Uhr
Vortrag

Der Luftangriff auf Potsdam am 14. April 1945 – Erinnerung an die Zerstörung der Stadtmitte vor 70 Jahren ›››


Hartmut Knitter, Historiker, und Horst Goltz, Zeitzeuge

Eine Veranstaltung der Studiengemeinschaft Sanssouci e.V.
Information: www.geschichtsverein-potsdam.de

Eintritt: frei
Infotelefon: 0331/ 620 85-50

 
 

Alle Veranstaltungen im Kalender ›››
 

 
Ein Tag in Potsdam



Ein Tag in Potsdam – Geschichte erleben

Das gemeinsame Bildungsangebot des Hauses der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg und der Ostdeutschen Sparkassenstiftung für Schulklassen wird fortgesetzt.

Weitere Informationen zum "Tag in Potsdam" ›››
 
 
HBPG-Trailer



Der rbb-Trailer zur Dauerausstellung



YouTube-Kanal des HBPG ›››



 
HBPG und Kulturland Brandenburg sind seit 2014 eine Gesellschaft



Das Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte und Kulturland Brandenburg haben sich am 1. Januar 2014 zusammengeschlossen und bilden nun gemeinsam die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gemeinnützige GmbH.
Die Ausstellungen und Programme des Hauses der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte wird es weiter geben, ebenso die Themenjahre und die Netzwerkarbeit von Kulturland Brandenburg.

 

 

 
 
© 2015 Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH / Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte