Fokus: Erde. Von der Vermessung unserer Welt

20.05.2017 , 15:00 Uhr Führung / Wanderung Fokus: Erde HBPG

Ort: HBPG , Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Kutschstall, Am Neuen Markt 9, 14467 Potsdam | Infotelefon: 0331.62085-50

Ausstellungsführung mit dem Kurator Dr. Johannes Leicht

Zum 25jährigen Bestehen des Helmholtz-Zentrums Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ stellt die Ausstellung die Wirkungsgeschichte dieses Instituts vor. 1870 in Berlin gegründet zog das Königlich-Preußische Geodätische Institut 1892 nach Potsdam auf den Telegrafenberg und gilt seither als Wiege der wissenschaftlichen Geodäsie, der Wissenschaft von der Ausmessung und Abbildung der Erde. Die Ausstellung erzählt von wagemutigen Wissenschaftlern mit innovativen Methoden auf der Suche nach neuen Erkenntnissen, von Präzisionsinstrumenten sowie von Spitzenforschung aus Potsdam im 19. und 20. Jahrhundert.Die einzigartigen Exponate und bisher unveröffentlichten Fotos, Grafiken und Karten sind auch Zeugnisse einer Zeit, die von einem scheinbar unerschütterlichen Fortschrittsgeist geprägt war.

Eintritt: 8 Euro
Tel: 0331 620 85-50