aktuelle Veranstaltungen

Ein Tag in Potsdam

Ein gemeinsames Bildungsangebot des HBPG, der SPSG und der Ostdeutschen Sparkassenstiftung für Schulklassen
Auf den Spuren brandenburgisch-preußischer Geschichte »
Auf den Spuren der DDR »

Wegen Umbau geöffnet!

Das Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte erneuert seine ständige Ausstellung zu Brandenburg und bietet weiterhin ein vielfältiges Programm an.

Am Sonntag, den 22. Juli 2018, ab 11.00 Uhr laden wir Sie herzlich zur Finissage unserer Dauerausstellung "Land und Leute. Geschichte(n) aus Brandenburg" ein.

Die 2003 eröffnete Schau zu Brandenburg vom Mittelalter bis zur Neugründung des Bundeslandes 1990 zog in den letzten 15 Jahren über eine halbe Million Besucher an. Zudem vermittelte das in Deutschland einzigartige Bildungsprogramm "Ein Tag in Potsdam – Geschichte erleben" über 70.000 Schulkindern aus Brandenburg und Berlin lebendige Einblicke in spannende Episoden aus 1000 Jahren.
In der letzten Ausstellungswoche vom 17. bis 22. Juli 2018 haben alle Besucher freien Eintritt und können HBPG-Publikationen zum Aktionspreis erwerben.

Die Überblicksausstellung wird anschließend völlig neu konzipiert und gestaltet. Neben die klassischen Museumsexponate werden digitale Medien und interaktive Angebote treten. Passend zum 30. Jubiläum der Wiederbegründung des Landes Brandenburg ist die Neueröffnung der "Brandenburg.Ausstellung" für Oktober 2020 vorgesehen.

Wie geht es weiter? Nach der Finissage bleiben die Räume der bisherigen Dauerausstellung bis zum 21. August 2018 geschlossen. Ab dem 22. August 2018 ist – bei freiem Eintritt – weiterhin das beliebte interaktive Potsdam-Modell zu sehen, das die preußische Residenz-, Garnison- und Behördenstadt im Jahr 1912 vorstellt. Unter dem Titel "Intermezzo – Der Kutschpferdestall 1790 bis 2020" blicken wir zudem auf die Geschichte dieses einzigen, im Außen- und Innenbau authentisch erhaltenen Teils des barocken Stadtschlosses zurück und geben einen Einblick in die  Zukunftsplanungen für das Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte. In den oberen Stockwerken des HBPG finden weiter Veranstaltungen sowie Werkstatt- und Sonderausstellungen statt.

Zunächst aber laden wir alle ein, gemeinsam mit den Ausstellungsmachern, Besucherguides, mit Förderern und Partnern am 22. Juli 2018 ab 11 Uhr unsere Dauerausstellung "Land und Leute. Geschichte(n) aus Brandenburg" mit einer Matinee festlich zu verabschieden.

Weitere Informationen finden Sie hier »