Pressemeldung des HBPG

Presseeinladung: Ministerin eröffnet neues Programm des Bildungsangebotes „Ein Tag in Potsdam – Geschichte erleben“

04.09.2018

Di, 11. September 2018, ab 11 Uhr, im HBPG, Potsdam

Termin: Dienstag, 11. September 2018, ab 11 Uhr
Ort: Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (HBPG)
Kutschstall, Am Neuen Markt 9, 14467 Potsdam

Sehr geehrte Damen und Herren,

zum Schuljahr 2018/19 startet das gemeinsame außerschulische Bildungsangebot „Ein Tag in Potsdam – Geschichte erleben“ des Hauses der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (HBPG), der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) und der Ostdeutschen Sparkassenstiftung unter dem Thema „Auf den Spuren der Migranten in der brandenburgisch-preußischen Geschichte“ mit einem neuen Programm. Exklusiv für Schulklassen entstand im HBPG dazu eine eigene Ausstellung.

Zur Vorstellung des neuen Programms und Premiere mit zwei 4. Klassen der Astrid-Lindgren-Grundschule in Schwedt/Oder laden wir Sie herzlich ein.
Medienvertreter können die Schulklassen während des gesamten Projekttages begleiten.

Programm
11 Uhr | Begrüßung und Projektvorstellung (Konferenzraum)
Dr. Kurt Winkler, Geschäftsführer der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH/ Direktor des HBPG;
Dr. Martina Münch, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg;
Friedrich-Wilhelm von Rauch, Geschäftsführer der Ostdeutschen Sparkassenstiftung;
Dr. Jürgen Luh, Direktor des Research Center Sanssouci für Wissen und Gesellschaft der SPSG;
Dr. Ruth Slenczka, wissenschaftliche Kuratorin der Ausstellung des HBPG „Auf den Spuren der Migranten in der brandenburgisch-preußischen Geschichte“.

11.30 Uhr
Fototermin mit zwei 4. Klassen der Astrid-Lindgren-Grundschule in Schwedt/Oder
(oberes Foyer, vor der Weltkarte)

11.45 Uhr
Start des Tagesprogramms der 4. Klassen mit einer geführten Ausstellungserkundung bzw. der Stadtrallye durch die historische Mitte Potsdams
(Dachgeschoss des Kutschstalls bzw. Treff: Kutschstallhof)

12.30 Uhr
„Historisches Mittagsmahl“ in der Gewölbehalle des Kutschstalls

ab 13.30 Uhr
Fortsetzung des Tagesprogramms im Park Sanssouci mit Führungen rund um die Weinbergterrassen und im Schloss Neue Kammern
(Treffpunkt: Besucherzentrum an der historischen Mühle)

Weitere Informationen zum Bildungsangebot »